[cool-timeline layout=“compact“ animation=“none“ date-format=“Y“ icons=“NO“ show-posts=“20″ skin=“clean“]

Die Winter Automobilepartner sind seit über 90 Jahren für Sie da!
Eine erfolgreiche Geschichte

Der Beginn

31.08.1925

In Burkau eröffnet der 22jährige Erwin Winter eine Schlosserei und handelte gleichzeitig mit Fahrädern, Motorrädern, Nähmaschinen, Landmaschinen und Rundfunkgeräten

1928

legte er die Meisterprüfung ab

1936

Eröffnung einer Tankstelle durch Erwin Winter. Trotz der damals schlechten Zeiten hatte der Betrieb eine gute Auftragslage.

1939

Neubau einer Werkstatt

Kriegspause und Neubeginn

1940

kriegsbedingte Schliessung des Geschäftes, nur die Tankstelle blieb als einzige im Ort geöffnet

Nach dem Krieg Wiedereröffnung des Geschäftes durch den aus Kriegsgefangenschaft heimgekehrten Erwin Winter, Sohn Fritz Winter und einem Gesellen.

»Was im Krieg nicht gestohlen wurde, verteilen die Kommunisten kostenlos, nur unseren Unternehmergeist können sie uns nicht nehmen.« 

Handwerkskunst gefragt

  • Hauptsächliche Arbeiten waren improvisierte Reparaturen von Landmaschienen und Reifen oder das Zulöten von Kochtöpfen
  • Dennoch wurde das Kunststück fertig gebracht, einen MAN 6-Tonner einzig aus Schrotteilen, gebrauchsfähig aufzubauen

Spezialisierung auf den KFZ-Bereich

  • Mit der langsamen Erholung der DDR-Kfz-Branche erfolgt die Spezialisierung auf namhafte Motorradmarken wie MZ und Simson
  • Fritz Winter beginnt gemeinsam mit dem Mitarbeiter Siegfried Fiedler aktiv im Kartsport tätig zu werden. Erste Siege werden gefeiert
  • Ein B1000 wird gekauft und als Betriebsfahrzeug komplett neu aufgebaut

Sohn Fritz tritt in Vaters Fußstapfen

1952/53

legte Fritz Winter seine Meisterprüfung ab

01. Januar 1959

  •  übernahm er das Geschäft seines Vaters
  • Erwin Winter führte die Tankstelle weiter
  • Ehefrau Elisabeth Winter war voll ins Unternehmen integriert. Sie erledigte den Kundendienst, verkaufte Ersatzteile und hatte auch jede Menge Rechnungen zu schreiben

Neue Werkstatt

1964

Eine neue Werksatt, mit ausgebautem Dachstuhl für ein größeres Lager, wird in Betrieb genommen

1965-1967

Erweiterung der noch vom Vater Erwin Winter betriebenen Tankstelle